1 von 4 Firmen

1 von 4 Firmen

CardioSecur und das German Accelerator Life Sciences Programm

13. Januar 2016

CardioSecur wurde für das German Accelerator Life Science Programm in Cambridge ausgewählt. 

Von insgesamt 30 eingereichten Bewerbungen, wurden 4 Unternehmen, darunter auch CardioSecur, für das Förderprogramm des German Accelerator ausgewählt. 

Als Teil einer größeren Initiative der Bundesregierung, fördert der German Accelerator Life Sciences Unternehmen im Hightech- und Life Sciences-Bereich. „Unser Ziel ist es, Erfolgsgeschichten zu schreiben, die andere Gründer motivieren und Investoren sowie die breite Öffentlichkeit überzeugen, an Deutschlands Zukunft als führender Innovationsstandort in der Medizin zu glauben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesen coolen jungen Unternehmen, die das Potenzial haben, Leuchttürme in der deutschen Life Sciences-Szene zu werden“, sagt Dr. Christoph Lengauer, Geschäftsführer von GALS.

Zurück



Neueste Artikel

Frau benutzt das mobile EKG CardioSecur zu Hause.

Die Pandemie des neuartigen Coronavirus COVID-19 ist derzeit weltweit auf dem Vormarsch und die dadurch verursachte Krise betrifft auch in starkem Maße das Gesundheitswesen. Ärzte1 und führende…

Patienten mit einer kardiovaskulären Vorerkrankung könnten unter stärkeren Komplikationen leiden, falls sie sich mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) infizieren. Dazu können eine Plaquedest…

5 Einfache Tipps für mehr Bewegung im Alltag

„Sitzen ist das neue Rauchen“ – was wie die Schlagzeile einer Boulevardzeitung klingt, ist leider bittere Realität, wie Studien ergeben haben. Sitzen…