Ärzte und Partner-Praxen

Dr. Ulf Hambach

Zitat: „Ein qualitativ gutes und sehr portables EKG-System! Ich nutze es für Notfälle außerhalb der Praxis. Auch in der Praxis kommt es als Ausweichsystem zum Einsatz.  Die Möglichkeit für Patienten, selbst im Beschwerdefall ein hochwertiges EKG abzuleiten, ist manchmal die einzige (nichtinvasive) Möglichkeit, selten auftretende Rhythmusstörungen zu dokumentieren und anschließend zu behandeln.“ 

cardio-diabetes.de

 

 

 

 

Dr. Niels Jacobsohn

Zitat: „Mein Ziel ist eine flächendeckende Verbesserung der ambulanten Versorgung von Patienten mit intermittierenden oder unklaren Rhythmusstörungen zu erreichen. Durch den Einsatz des weltweit einzigen mobilen 15-Kanal EKGs mit sofortiger Handlungsanweisung und der unmittelbaren Übermittlung der Daten zum Arzt (CardioSecur), kann dies erreicht werden. Seit etwa 2 Jahren arbeite ich mit dem App-basierten EKG-System (CardioSecur) und bekomme von meinen Patienten mindestens 15-Kanal-EKGs in Klinikqualität. Darüber hinaus bietet CardioSecur sogar 22 Kanäle und bildet damit die Hinterwand und das rechte Herz ab. CardioSecur ist ein zugelassenes Medizinprodukt der Klasse IIa und es wurde unter anderem in der Charité in Berlin auf Validität getestet.“

kardiologe-jacobsohn-berlin.de

 

 

 

Dr. med. Martin Kister

Dr. med. Martin Kister ist Kardiologe, Angiologe und bietet in seiner Praxis in Düsseldorf in der Berliner Allee Psychotherapie an. Interventionelle Kardiologie, Angiologie, Kardio-MRT, Stressechokardiographie, Tauchmedizin. 

Zitat: „Dank der modernen Technologie kann die Messung der Herzwerte erfolgen, wenn sich die Patienten unwohl fühlen, und nicht erst mit Verzögerung in der Praxis. Denn dann sind die Symptome häufig bereits abgeklungen. Das heißt aber noch lange nicht, dass alles in Ordnung ist. Da hilft es mir als Arzt, wenn ich auf die Messergebnisse des mobilen EKG zurückgreifen kann.“

www.praxis-herz-gefaesse.de

 

 

Dr. Michael Kreplin

Zitat: „Bei von CardioSecur als Notfall eingestuften Patienten können wir während der Sprechzeiten eine sofortige Überprüfung des CardioSecur EKGs mit unserem Standard-Ruhe-EKG jederzeit, sofern ich in der Praxis anwesend bin anbieten.“

 

Prof. Dr. med. Wendt

Nach der Anerkennung zum Facharzt der Inneren Medizin mit Zusatzbezeichnungen Kardiologie, Sportmedizin und Physikalische Therapie erwarb Prof. Dr. med. Wendt in den 90er-Jahren auch den Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Seit 1993 ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Herzstiftung für die Aufklärung und Prävention der Herz-Kreislauferkrankungen. 

Nach seiner Zeit als Oberarzt am Klinikum der JWGoethe-Universität wurde Prof. Dr. Wendt 1996 zum Ärztlichen Direktor zweier Rehabilitationskliniken für Herz-Kreislauf- und onkologische Krankheiten in Bad Nauheim berufen. Dort folgten die Verleihung der akademischen Bezeichnung Außerplanmäßiger Professor, Ärztliches Qualitätsmanagement, Sozialmedizin und Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR. Für den Hessischen Tennisverband hat er seit 2011 die Funktion des Anti-Doping-Beauftragten inne.

Seit 2010 ist Prof. Dr. Wendt niedergelassener Kardiologe in der Frankfurter Innenstadt und leitet seit Jahresbeginn 2018 bei CODE Medical kardiologische und sportmedizinische Lifestyle-Privatsprechstunden.

www.prof-wendt.de