Elena, 44

Elena, 44

„Mir war es wichtig, Klarheit zu haben."

"Ich litt unter starken Herzschmerzen, die meine Ärzte auch nach mehrmaligen Abklärungsversuchen nicht einordnen konnten. Immer wenn ich beim Arzt war, ließ der Schmerz nach. Die Vermutungen reichten von Perikarderguss (Herzbeutelerguss) bis hin zu Myokarditis, allerdings ohne ausreichende Diagnose, geschweige denn einer Therapiemöglichkeit. 

Nach fünf Jahren frustrierender Versuche, beschloss ich selbst nach flexibleren Diagnosemöglichkeiten zu suchen. 

Mit CardioSecur habe ich endlich Klarheit bekommen: Während eines erneuten Schmerzereignisses konnte ich schnell und einfach eine Messung vornehmen. Die fundierten Daten legten offen, dass ich an einer vasospastischen Ischämie, einer Übererregung der Gefäße, leide. Diese verursacht einen Krampf der Gefäßmuskulatur (Vasospasmus) und hat eine verminderte Durchblutung des Herzmuskels zur Folge. Immer wenn ich beim Arzt war, löste sich der Krampf und konnte so nie erkannt werden. Heute werde ich medikamentös therapiert und habe dank CardioSecur kaum noch Schmerzen".

Wie Ihr Smartphone in nur drei Schritten zum mobilen und personalisierten EKG wird, erfahren Sie hier.

Zurück



Neueste Artikel

Fasten verbindet man traditionell mit den 40 Tagen vor Ostern, in denen gläubige Christen von Aschermittwoch bis Gründonnerstag 40 Tage bewusst Verzicht üben, meistens auf Fleisch, Alkohol,...